Passivieren (Chromatieren) - Korrosionsschutz, elektrisch leitfähig

Bei den Passivierungsverfahren entstehen durch chemische Umwandlung Konversionsschichten, die den elektrischen Übergangswiderstand stabilisie­ren, die Korrosionsbeständigkeit erhöhen und die Lackhaftung verbessern. 

Verfahren max Abmessungen mm
Alodine 400 3000 x 900 x 300
Alodine 1200 3000 x 900 x 300


Bei uns kommen eine farblose Passivierung (Alodine® 400) und eine gelbe Chromatierung (
Alodine® 1200) zur Anwendung. Beim Alodine® 400 handelt es sich um eine  RoHs konforme Passivierung. Die Oberfläche von passivierten / chro­matierten Schichten hat nicht die Härte von anodischen Oxidschichten. Dafür bleiben diese Oberflächen elektrisch leitfä­hig. 

Alodine® 1200 entspricht gemäß Prüfungszeugnis der BAM der VTL 8010-010 (Ausgabe 1), Ziffer 2.31, 2.32, 2.33 und 2.34. Alodine® 1200 erfüllt die Bedingungen der Spezifikationen MIL-C-81706 sowie MIL-C-5541 B und erzeugt bei der Methode C (Tauchverfahren) Schichten der Klassen 1 A und 3.